×

Erhalten Sie unsere Neuigkeiten und Sonderangebote

Sie können Ihr Einverständnis jederzeit widerrufen. Unsere Kontaktinformationen finden Sie u. a. in der Datenschutzerklärung.

Rechtliche Informationen

Cambox ISI2 – Erste integrierte Kamera für den Reitsport ist ein von Cambox Horse hergestelltes und kommerzialisiertes Produkt

SARL CAMBOX HORSE

P.A. de la Lande Saint-Martin

71, Rue Georges Charpak

44115 Haute-Goulaine

Tél : 02 40 71 90 05

SIRET : RCS Nantes B 512 097 882

Zwischen der Firma CAMBOX HORSE, 71 rue Georges CHARPAK, 44115 HAUTE-GOULAINE mit einem Stammkapital von 150 000 €, eingetragen im Handelsregister von NANTES unter der Nummer 512097882, vertreten durch Herrn Jean-Marc PIEDNOIR als Geschäftsführer und rechtmäßig befugt. Die Firma kann per E-Mail kontaktiert werden. Dazu auf das Kontaktformular auf der Startseite der Homepage klicken. nachfolgend „Verkäufer“ oder „Firma“.

Einerseits, UND die natürliche oder juristische Person, die Produkte oder Dienstleistungen der Firma kauft, nachfolgend „Käufer“ oder „Kunde“. Andererseits wurde folgendes dargestellt und vereinbart: PRÄAMBEL

Der Verkäufer ist Hersteller von integrierten Kameras, die ausschließlich für die Verbraucher bestimmt sind und über seine Webseiten (http://www.camboxhorse.com, https://store.camboxhorse.com) kommerzialisiert werden. Die Liste und Beschreibung der von der Firma angebotenen Produkte und Dienstleistungen können über die oben genannten Webseiten abgerufen werden.

Artikel 1: Gegenstand: Die vorliegenden allgemeinen Geschäftsbedingungen bestimmen die Rechte und Pflichten der Parteien im Rahmen des Online-Verkaufs von vom Verkäufer angebotenen Produkten.

Artikel 2: Allgemeine Bestimmungen: Die vorliegenden allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für alle Verkäufe von Produkten, die über die Webseiten der Firma getätigt werden und Vertragsbestandteil  zwischen dem Käufer und Verkäufer sind. Der Verkäufer behält sich das Recht vor, jederzeit durch Veröffentlichung einer neuen Version auf seiner Webseite den Inhalt zu ändern. In diesem Fall gelten die zum Zeitpunkt der Zahlung der Bestellung geltenden AGB (bzw. der ersten Zahlung, wenn in Raten gezahlt wird). Diese AGB können auf der Webseite der Firma über folgende Adresse abgerufen werden: https://store.camboxhorse.com. Die Firma vergewissert sich, dass ihre Annahme klar und uneingeschränkt ist, indem nur ein Kästchen anzukreuzen und ein Klick zur Bestätigung erforderlich ist. Der Kunde erklärt, von allen allgemeinen Geschäftsbedingungen Kenntnis genommen zu haben, und gegebenenfalls auch von den besonderen Verkaufsbedingungen in Verbindung mit einem Produkt oder einer Dienstleistung und diese uneingeschränkt und vorbehaltlos anzunehmen. Der Kunde erkennt an, dass er die erforderliche Information und Beratung erhalten hat, um beurteilen zu können, ob das Angebot seinem Bedarf entspricht. Der Kunde erklärt kraft der französischen Gesetzgebung zu einem Vertragsabschluss imstande zu sein bzw.  die natürliche Person, für die er sich verpflichtet, rechtswirksam vertreten zu können. Außer bei Gegenbeweis bilden die von der Firma gespeicherten Informationen den Nachweis aller Transaktionen.

Artikel 3: Preise: Die Preise der auf den Webseiten verkauften Produkte werden in Euro zuzüglich Steuern angegeben und sind auf den Seiten der Produktbeschreibung genau angegeben. Sie werden auch inklusive Steuern (MWST + sonstige eventuelle Steuern) auf der Bestellseite der Produkte angegeben, und zuzüglich besonderer Versandkosten. Bei Produkten, die außerhalb der EU und/oder in Überseegebiete geliefert werden, wird der Preis auf der Rechnung automatisch ohne Steuern berechnet. Gegebenenfalls können Zollgebühren, andere örtliche Abgaben, Importgebühren oder staatliche Gebühren in manchen Fällen fällig sein. Diese Gebühren und Beträge fallen nicht in den Zuständigkeitsbereich des Verkäufers. Sie gehen zu Lasten des Käufers, und er ist dafür zuständig (Erklärungen, Zahlung an die zuständigen Behörden, usw.). Der Verkäufer fordert den Käufer daher dazu auf, sich bei den entsprechenden Behörden vor Ort zu informieren. Die Firma behält sich das Recht vor, ihre Preise in Zukunft jederzeit zu ändern. Die für den Zugang zu den Webseiten der Firma erforderlichen Telekommunikationskosten gehen zu Lasten des Kunden. Gegebenenfalls auch die Lieferkosten.

Die Firma behält sich das Recht vor, ein Sonderangebot jederzeit zu ändern bzw. aufzuheben. Ein Ermäßigungsschein ist nur für eine Person gültig und ist nicht mit anderen Verbilligungen kumulierbar. Die Firma behält sich das Recht vor, einen Ermäßigungsschein jederzeit zu ändern bzw. aufzuheben.

Artikel 3: Abschluss des Online-Vertrags: Für jedes vom Verkäufer angebotene Produkt muss der Kunde eine Reihe besonderer Schritte befolgen, um seine Bestellung tätigen zu können. Die folgenden beschriebenen Schritte gelten für alle Produkte:

➢ Information über die wichtigsten technischen Daten des Produkts;

➢ Wahl des Produkts, gegebenenfalls seiner Optionen und Angabe der wichtigsten Daten des Kunden (Name, Anschrift....);

➢ Akzeptieren der vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

➢ Überprüfen der Bestellung und gegebenenfalls Verbesserung der Fehler.

➢ Befolgen der Anweisungen für die Zahlung, und Zahlung der Produkte.

➢ Lieferung der Produkte.

Der Kunde erhält per E-Mail eine Bestätigung über den Zahlungseingang seiner Bestellung, sowie eine Eingangsbestätigung seiner Bestellung. Er erhält auch im PDF-Format ein Exemplar der allgemeinen Geschäftsbedingungen. Die bestellten Artikel werden an die vom Kunden angegebene Adresse geliefert. Für eine einwandfreie Abwicklung der Bestellung und gemäß Artikel 1316-1 des BGB verpflichtet sich der Kunde, seinen wahren Namen und die tatsächliche Adresse zur Identifikation anzugeben. Der Verkäufer behält sich das Recht vor, die Bestellung abzulehnen, z. B. bei anormalen Anforderungen, die auf Böswilligkeit schließen lassen bzw. aus anderen legitimen Gründen.

Artikel 4: Produkte und Dienstleistungen: Die wichtigsten technischen Daten der Produkte und Dienstleistungen und ihre jeweiligen Preise stehen dem Käufer auf den Webseiten der Firma zur Verfügung. Der Kunde bestätigt, über die Einzelheiten der Lieferkosten informiert worden zu sein, sowie über die Zahlungs-, Lieferungs- und Ausführungsmodalitäten des Vertrags. Der Verkäufer verpflichtet sich, die Bestellung des Kunden zu erfüllen, solange der Vorrat der Produkte reicht. Anderenfalls informiert der Verkäufer den Kunden. Diese vertraglichen Informationen liegen detailliert und in deutscher Sprache vor. Gemäß dem französischen Gesetz sind sie Teil einer Zusammenfassung und einer Bestätigung bei der Auftragsbestätigung. Die Parteien sind sich einig, dass die Abbildungen bzw. Fotos der zum Verkauf angebotenen Produkte keinen Vertragswert haben. Die Gültigkeitsdauer des Angebots der Produkte sowie ihre Preise werden auf den Webseiten der Firma angegeben, sowie die Mindestdauer der angebotenen Verträge, wenn diese sich auf eine permanente oder regelmäßige Lieferung von Produkten oder Dienstleistungen beziehen. Außer bei Sonderbedingungen beziehen sich die im Rahmen des vorliegenden Vertrags übertragenen Rechte ausschließlich auf die unterzeichnende natürliche Person der Bestellung (bzw. auf die Person, der die mitgeteilte E-Mail-Adresse gehört). Der Verkäufer stattet den Wert von defekten Produkten oder von solchen, die nicht seiner Bestellung entsprechen, gemäß den gesetzlichen Bestimmungen für Produktkonformität und versteckten Mängeln zurück oder tauscht sie um. Die Rückerstattung kann wie folgt verlangt werden: vor dem Versand des Produkts durch eine einfache E-Mail : bonjour@camboxhorse.com. Nach Erhalt des Pakets muss der Kunde das Paket auf seine Kosten mit Übergabe des Pakets gegen Unterschrift, die den Eingang nachweist, zurücksenden.

Artikel 5: Klausel des Eigentumsvorbehalts: Die Produkte bleiben bis zur völligen Bezahlung des Preises das Eigentum der Firma.

Artikel 6: Liefermodalitäten: Die Produkte werden an die Lieferadresse und innerhalb der Lieferfrist, die bei der Bestellung angegeben wurden, geliefert. Diese Frist berücksichtigt nicht die Frist für die Vorbereitung der Bestellung. Bei Verzügen des Versandes erhält der Kunde eine automatische E-Mail, die ihn über den Verzug informiert. Bei Lieferverzügen hat der Kunde die Möglichkeit, den Vertrag gemäß den Bestimmungen und Modalitäten, die in Artikel L 138-2 des Verbraucherschutzgesetzes aufgeführt sind, zu lösen. Der Verkäufer erstattet dann den Preis des Produkts sowie die Kosten für den „Hin“-Transport zu den Bedingungen in Artikel L 138-3 des Verbraucherschutzgesetzes zurück. Der Verkäufer stellt einen telefonischen Ansprechpartner (im Festnetz zum Preis eines Ortsgespräches) bereit, der in der E-Mail zur Auftragsbestätigung angegeben wird, um die Abwicklung der Bestellung zu gewährleisten. Der Verkäufer weist darauf hin, dass das Verlust- und Beschädigungsrisiko für die Produkte zu dem Zeitpunkt auf den Kunden übertragen wird, an dem der Kunde seine Produkte in Besitz nimmt. Es obliegt dem Kunden, dem Transporteur alle Vorbehalte über das gelieferte Produkt mitzuteilen.

Artikel 7: Erhältlichkeit und Vorlage: Die Bestellungen werden bearbeitet, solange unser Vorrat reicht und unter Vorbehalt des verfügbaren Lagervorrats bei unseren Lieferanten. Ist ein Artikel länger als 7 Werktage nicht verfügbar, werden Sie sofort über die voraussichtlichen Lieferfristen informiert. Die Bestellung dieses Artikels kann auf einfaches Verlangen storniert werden. Der Kunde kann in diesem Fall eine Gutschrift für den Betrag des Artikels oder seine Rückerstattung verlangen.

Verwaltung der Erhältlichkeit der Artikel

Artikel 8: Zahlung: Die Zahlung ist sofort bei der Bestellung fällig, auch bei vorbestellten Produkten. Der Kunde kann die Zahlung per Zahlkarte, Paypal oder Scheck bezahlen. Die Karten von Banken außerhalb Frankreichs müssen unbedingt internationale Kreditkarten (Mastercard oder Visa) sein. Der sichere Online-Zahlungsvorgang per Kreditkarte wird von unserem Zahlungsdienstleister übernommen. Die übertragenen Informationen werden ordnungsgemäß verschlüsselt und können während der Zahlungsabwicklung im Internet nicht gelesen werden. Sobald der Zahlungsvorgang vom Kunden gestartet wurde, wird der Betrag nach Überprüfen der Informationen abgebucht. Gemäß Artikel L. 132-2 des Geld- und Finanzgesetzes ist das per Karte gegebene Zahlungsversprechen unwiderruflich. Durch das Mitteilen seiner Bankangaben beim Verkauf erlaubt der Kunde dem Verkäufer, seine Karte mit dem Betrag des angegebenen Preises zu belasten. Der Kunde bestätigt, dass er tatsächlich der rechtmäßige Inhaber der zu belastenden Karte ist und dazu berechtigt ist, diese zu benutzen. Bei einem Fehler oder wenn die Karte nicht belastet werden kann, wird der Kauf von rechts wegen gelöst und die Bestellung storniert.

Artikel 9: Rückruffrist: Gemäß Artikel L. 121-20 des Verbraucherschutzgesetzes verfügt der Verbraucher ohne jegliche Angabe von Gründen oder Vertragsstrafen über eine 14-tägige Frist, um sein Rückrufrecht auszuüben; gegebenenfalls hat er die Rücksendekosten zu übernehmen. „Die im vorausgehenden Punkt angegebene Frist beginnt ab dem Erhalt der Artikel bzw. ab der Annahme des Angebots bei Dienstleistungen.“ Das Rückrufrecht kann unter Kontaktaufnahme mit der Firma in folgender Weise wahrgenommen werden. Es ist eine E-Mail an folgende Adresse zu schicken: bonjour@camboxhorse.com. Wir weisen die Kunden darauf hin, dass gemäß Artikel L. 121-20-2 des Verbraucherschutzgesetzes dieses Rückrufrecht nur ausgeübt werden kann, wenn das Produkt falsch verstanden wurde oder mit seiner Halterung oder seiner vorgesehenen Anwendung nicht kompatibel ist. Bei Ausüben des Rückrufrechts innerhalb der oben genannten Frist werden nur der Preis des /der gekauften Produkts/(e) und die Versandkosten rückerstattet. Die Rücksendekosten gehen zu Lasten des Kunden. Die Rücksendung der Produkte muss in ihrem Originalzustand und vollständig erfolgen (Verpackung, Zubehör, Anleitung...), sodass sie erneut kommerzialisiert werden können; nach Möglichkeit sollte ihnen eine Kopie des Kaufnachweises beigelegt werden.

Artikel 10: Garantie: Laut Gesetz gewährleistet der Verkäufer zwei Arten von Garantien: die Konformität seiner Produkte und die Garantie hinsichtlich versteckter Mängel. Der Verkäufer stattet den Wert der scheinbar defekten bzw. der nicht der erfolgten Bestellung entsprechenden Produkte zurück. Der Antrag für eine Rückerstattung muss telefonisch gestellt werden, um die Diagnose zu bestätigen, anschließend wird der Antrag per E-Mail bestätigt. Der Verkäufer weist darauf hin, dass der Verbraucher:

– hat eine Frist von 2 Jahren ab der Lieferung der Immobilie mit dem Verkäufer zu handeln
– er kann zwischen dem Ersatz und der Reparatur des Eigentums unter den Bedingungen wählen, die durch kunst zur Verfügung gestellt werden. anscheinend defekt oder nicht übereinstimmend
– dass das Bestehen der Vertragswidrigkeit der Ware während der sechs Monate nach Lieferung der Ware nicht nachgewiesen werden muss.
– dass, außer bei gebrauchten Artikeln, diese Frist seit 18. März 2016 auf 24 Monate verlängert wurde
- dass der Verbraucher den Gewährleistungsanspruch bzgl. versteckter Mängel im Sinne von Artikel 1641 des BGB geltend machen kann, und er in diesem Fall zwischen der Auflösung des Verkaufs und einer Kaufpreisermäßigung wählen kann (Bestimmungen der Artikel 1644 des BGB).

Artikel 11: Reklamationen: Reklamationen kann der Käufer gegebenenfalls telefonisch bei der Firma einbringen:  +33 (0)2 40 71 90 05 bzw. per Mail an folgende Adresse: bonjour@camboxhorse.com.

Artikel 12: Rechte geistigen Eigentums: Marken, Domainnamen, Produkte, Software, Bilder, Videos, Texte oder im Allgemeinen alle Informationen, die durch Rechte des geistigen Eigentums geschützt sind, bleiben das exklusive Eigentum des Verkäufers. Durch die vorliegenden AGB kommt es zu keinerlei Abtretung von Rechten des geistigen Eigentums. Jegliche Reproduktion, sei es gesamt oder partiell, Änderung oder Anwendung dieser Produkte aus irgendwelchen Gründen ist strengstens verboten.

Artikel 13: Höhere Gewalt: Die Ausführung der Verpflichtungen des Verkäufers im Rahmen des vorliegenden Dokuments ist bei Eintreten eines Zufalls oder von höherer Gewalt, die die Ausführung verhindern, vorläufig aufgehoben. Der Verkäufer informiert den Kunden über das Eintreten eines solchen Ereignisses so schnell wie möglich.

Artikel 14: Nichtigkeit und Vertragsänderung: Wenn eine der Bestimmungen des vorliegenden Vertrages für nichtig erklärt wird, führt diese Nichtigkeit nicht zur Aufhebung der anderen Bestimmungen, die zwischen den Parteien weiterhin in Kraft bleiben.  Jegliche Vertragsänderung ist nur nach schriftlicher und von beiden Parteien unterschriebener Zustimmung gültig.

Artikel 15: Schutz persönlicher Daten: Laut Datenschutzgesetz vom 6. Januar 1978 haben Sie das Recht auf Befragung, Zugang, Änderung, Einspruch und Berichtigung von Ihren personenbezogenen Daten. Durch die Annahme dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Daten für die Verfassung des vorliegenden Vertrags sammeln und benutzen. Durch die Angabe Ihrer E-Mail-Adresse auf einem der Webseiten unseres Netzes werden Sie E-Mails mit Informationen und Sonderangeboten bezüglich der von der Firma und ihrer Partner herausgegebenen Produkte erhalten. Sie können sich jederzeit abmelden. Dazu brauchen Sie nur auf den Link am Ende unserer Mails klicken oder den Sachbearbeiter (die Firma) per Einschreiben mit Rückantwort darüber informieren. Wir analysieren für all unsere Webseiten die Besucherzahlen. Dazu verwenden wir Tools wie Google analytics.

Artikel 16: Haftungsbeschränkung: Die Haftungsbeschränkung des Verkäufers für die Durchführung der Leistung beträgt 500 EURO.

Artikel 17: Geltendes Recht: Alle Klauseln dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen sowie alle hier genannten Kauf- und Verkaufsvorgänge unterliegen dem französischen Recht.

Wo ist dein Stall?

×
Wähle deinen Kontinent:

Sie werden zum entsprechenden Geschäft weitergeleitet